clear
navigate_before
navigate_next

Erasmus+

Der Startschuss ist gefallen

Wir sind stolz und freuen uns, dass unsere Schule im Schuljahr 2019/20 die Möglichkeit hat, an einem Erasmus+ Projekt teilzunehmen.

Was kann man sich darunter vorstellen? Erasmus+ Projekte werden von der Europäischen Kultusministerkonferenz gefördert und dienen dazu, europaweite, internationale Schulfreundschaften zu initiieren. Dabei finden sich Schulen aus verschiedenen Ländern zusammen und arbeiten für ein Jahr oder auch länger gemeinsam an einem Projekt. Die Projekte wählen sich die Schulen selbst. Sie haben alle mit dem europäischen Gemeinschaftsgedanken zu tun und werden vor ihrer Bewilligung eingehend von einer Kommission auf Qualität und Eignung geprüft. Dabei wird auf Nachhaltigkeit und Relevanz geachtet.

Bei Erasmus+ Projekten ist vorgesehen, dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig besuchen und dann jeweils vor Ort an ihrem Projekt weiterarbeiten. Alle Reisekosten und weitere finanzielle Auslagen werden von der Kultusministerkonferenz übernommen. Zwischen den Besuchen arbeitet jede Gruppe in ihrem Heimatort weiter an dem Projekt und bereitet sich auf vielfältige Art auf die jeweilige Auslandsreise vor. Verbindende Sprache wird für alle Teilnehmer Englisch sein.

 

Unser Erasmus+ Projekt

Bei unserem Projekt schauen die teilnehmenden Schulen auf die Entwicklung der Demokratie in ihren Heimatländern. Der Titel lautet „Education, where democracy gets its VoicE“, wobei das Wort „VoicE“als Akronym für „Various opportunities influence critical Europeans“steht. Unsere Partnerschulen sind das „INSTITUTO DE EDUCACIÓN SECUNDARIA  JUAN CARLOS I“ in Murcia in Südspanien und das „GO! atheneum Erasmus De Pinte“ in De Pinte in Belgien. Bereits im Oktober werden uns sechs Schüler aus Murcia und sechs aus De Pinte besuchen und hier bei ihren Gastfamilien wohnen. Im Januar werden dann sechs Schüler unserer Schule nach Murcia und im April sechs weitere Schüler nach De Pinte reisen. Begleitet werden sie von Lehrern. Somit kommen zwölf SchülerInnen der Plochinger Realschule in den Genuss, Teilnehmer an diesem Projekt zu sein.

Für die Plochinger Realschule ist es das erste Erasmus+ Projekt und wir freuen uns sehr darauf. Auf unserer Schulhomepage werden wir regelmäßig darüber berichten.

["data\/user\/bilder_beitraege\/2021\/logo-erasmus.png"]
Erasmus+ Das Programm im Überblick navigate_next
Partnerschule I.E.S. Juan Carlos I navigate_next
Partnerschule GO! atheneum Erasmus De Pinte navigate_next